Frauen auf Draht

 

Zurück zur ÜbersichtMädchentreff Wiesbaden e.V.

STARKE MÄDCHEN VON HEUTE SIND SELBSTBEWUSSTE FRAUEN VON MORGEN!
Sozialpädagogische Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen im Rahmen von Jugendberufshilfe bedeutet für uns, dass Mädchen und junge Frauen mit ihren besonderen Interessen und Bedürfnissen sowie ihren individuellen und besonders benachteiligenden Lebens- und Konfliktlagen in den Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit gestellt werden. Alle Angebote basieren auf den zentralen Prinzipien der feministischen Mädchenarbeit, d. h., der Arbeit liegt ein ganzheitlicher, parteilicher und gesellschaftskritischer Ansatz zugrunde.
Der Mädchentreff ist ein Ort für Entwicklung, des Experimentierens und des sich Ausprobierens. Hier haben Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen, Perspektiven zu erweitern, Potenziale zu erkennen, sowie sich zu orientieren und zu qualifizieren.

Wir wollen, dass Mädchen als zukünftige Frauen ein eigenständiges, existenzgesichertes und selbstständiges Leben führen und ihre Gestaltungsmacht in sich entdecken und ausüben.

Die Schwerpunkte sind: Berufs- und Lebensplanung, Handwerk und Computerbildung

Angebote: MäK´M (Mädchen und junge Frauen Können Mehr): niederschwellige berufliche Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahme für junge Frauen von 16-25 Jahren, in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter; Kooperationen mit Schulen und Jugend (-hilfe) Einrichtungen; Offener Werkstatt-Treff; Ferienkurse; Einzelaktionen und Kooperationen

line

Verein zur Förderung feministischer Mädchenarbeit, Mädchentreff Wiesbaden e.V.
Römerberg 24, 65183 Wiesbaden
Telefon: (0611) 51 51 8, Fax: (0611) 59 01 33
Werkstatträume: Goebenstr. 16, Tel (0611) 4 88 40
E-Mail: info@maedchentreff-wiesbaden.de
Internet: www.maedchentreff-wiesbaden.de